Traumberuf: Landschaftsgärtnerin

Landschaftsgärtnerin in Ausbildung bei Gartenbaumeister Karl Sailer
Angehende Landschaftsgärtnerin bei Garenbaumeister Karl Sailer

Lehrausbildung: Sie ist 32 und Lehrling: Melanie aus dem Salzburger Flachgau hat sich nach 15 Jahren Büroarbeit für einen Lehrberuf entschieden. Der Abschluss der Handelsschule verkürzt ihre Lehrzeit, die Berufserfahrung kann sie auch im neuen Job gut einsetzen. An diesem schätzt sie vor allem die vielfältigen Anforderungen und dass sie draußen in der Natur arbeiten kann.

Outdoor, aktiv & abwechslungsreich

Melanie ist in ihrer Freizeit am liebsten in den Bergen unterwegs. Aktivitäten in der freien Natur und eine berufliche Perspektive, das fehlte ihr am meisten im bisherigen Beruf. Deshalb suchte sie Anfang 2016 nach einer Alternative. Sie bewarb sich bei der Firma Sailer, die in Pöndorf seit über 35 Jahren einen Meisterbetrieb für Gartengestaltung und Schwimmteichbau führt. Eine Führung durch den 20.000 m2 großen Schaugarten und ein Gespräch mit Geschäftsführer Karl Sailer führten rasch zum Entschluss. Schon im März startete sie bei ihre Lehre und wird dank Anrechnung bereits im März 2018 abschließen.

Dieser Beruf entspricht genau meinen Vorstellungen. Eine Umstellung war es schon vom Bürojob zu den teilweise anstrengenden Tätigkeiten. Aber ich bereue nichts und nach drei Wochen hatte ich mich auch schon daran gewöhnt. Auch die Arbeit im Team gefällt mir! Oft arbeiten wir zu zweit, dann wieder zu sechst je nach Baustelle. Es ist ein richtig gutes Klima im Team.

Bürokauffrau erlernt Beruf der Landschaftsgärtnerin Landschaftsgärtnerin Melanie Freut sich über die abwechslungsreiche Ausbildung

Vielseitig, fordernd & Team-Work

ineo Award für ausgezeichnete Lehrausbildung für Karl Sailer 2018 bis 2021

Als Landschaftsgärtnerin gestaltet und pflegt sie Gartenanlagen, Grünflächen, Parkanlagen und Sportplätze. Sie legt Ziergärten an, begrünt Dachterrassen, pflanzt Wiesenflächen, Sträucher, Bäume und Stauden. Sie lockert, düngt und bewässert den Boden, entfernt Unkraut und mäht Grünflächen. 2016 war sie zum ersten Mal beim Messeaufbau mit dabei und konnte sehen, wie so ein Messestand Form annimmt.

Anfangs war ich zum Pflanzen eingeteilt, aber schon bald konnte ich auf Teichbaustellen mitfahren, beim Pflasterlegen oder beim Mauerbau helfen. Hier lässt man mich vieles einfach machen, so lernt man am schnellsten. Vom Rasenlegen bis zum Mauerverputzen oder Obstbaumschneiden – die Vielfalt macht den Reiz aus! Als Landschaftsgärtnerin habe ich bei der Firma Sailer alle Möglichkeiten. Denn als Gesamtanbieter für anspruchsvolle Gartengestaltung und Pflege übernehmen wir etwa auch Pflasterungen, Mauerbau und Schwimmteichbau.

Bürokauffrau erlernt Beruf der Landschaftsgärtnerin Landschaftsgärtnerin Melanie Plant eine Zusatzausbildung im Bereich Schwimmteich- und Naturpoolbau

Alle Möglichkeiten offen

Abwechslungsreiche Aufgaben für Landschaftsgärtnerin in Ausbildung bei Karl Sailer
Vielseitige Aufgaben für eine Landschaftsgärtnerin in Ausbildung bei Karl Sailer

Die Firma Sailer beschäftigt rund 50 Mitarbeiter, darunter vier Lehrlinge. „Die Lehrlingsausbildung hat bei uns Tradition und einen hohen Stellenwert“, erklärt Karl Sailer. „2010 errang einer unserer Landschaftsgestalter den Titel Österreichischer Staatsmeister. 2015 wurden wir mit dem ineo-Award als vorbildlicher Lehrbetrieb ausgezeichnet. Und so engagierte Menschen wie Melanie, die wissen, was sie wollen und anpacken können, sind bei uns bestens aufgehoben!“

Davon ist auch Melanie überzeugt - und kann sich gut vorstellen, nach der Lehrabschlussprüfung zur Landschaftsgärtnerin beim österreichischen Pionier für Schwimmteiche und Naturpools noch eine Zusatzausbildung im Bereich Schwimmteich- und Naturpoolbau zu absolvieren.

Der Traditionsbetrieb sucht immer wieder engagierte Verstärkung für sein erfolgreiches Team aus Professionisten - für die nächsten Siegerprojekte!