Outdoor-Styling im Garten

Projekt hairbyhaas: Gartenneugestaltung
Harmonische Gartenumgestaltung von Karl Sailer bei hairbyhaas

Gartenumgestaltung: Bei Kaiserwetter draußen im Garten frisiert werden, das war der Wunsch langjähriger Kundinnen von Christine Haas. Mit ‚hairbyhaas‘ betreibt sie drei Friseursalons rund um den Wallersee in Salzburg. Am Stammsitz in Köstendorf kommt es nicht selten vor, dass die Tür in den Garten offensteht und die Katze durch den Salon streift. Dabei ist die Idee entstanden, den Kundinnen aus dem Raum Salzburg und München Outdoor-Styling anzubieten.

Meine Kunden sollen sich im Salon wohlfühlen, eine Auszeit vom Alltag nehmen und mit einem guten Gefühl heimgehen. Deshalb setze ich auf individuelle Betreuung, hochwertige Produkte ohne Tierversuche und arbeite mit so wenig Chemie wie möglich. Das schätzen die Menschen, ebenso wie das stylische Ambiente und die sehr persönliche Atmosphäre. So entstand der Plan für einen Outdoor-Styling-Platz. Dabei war mir wichtig, dass die Bauarbeiten mit dem Salonbetrieb abgestimmt und die Erdarbeiten bereits im Herbst erledigt werden - und das hat bestens funktioniert!

Christine Haas Auftraggeberin Outdoor-Stylingplatz im Garten von hairbyhaas Hairstylistin Christine Haas aus Köstendorf Ließ ihren Garten umgestalten für eine neue Geschäftsidee
Vielseitiger Outdoor-Stylingplatz in bestehenden Garten integriert

Der über die Jahre anmutig gewachsene Garten wurde gemeinsam mit Karl Sailer aus Pöndorf sorgsam umgestaltet, wobei großer Wert darauf gelegt wurde, die Besonderheit des Gartens zu erhalten. Baubeginn war im November 2017. Ein verlandetes Biotop war die Basis. Zusätzlich wurde ein Apfelbaum umgesetzt, um die Fläche zu vergrößern.

Im Frühling 2018 wurde darauf ein Holzdeck aufgebaut, das von einem Granit-Fries eingefasst wird. Zwei von unten beleuchtete Glaselemente setzen Akzente in der Dämmerung. Fünf große Schieferplatten als Sichtschutz sorgen für Intimität zur an sich verkehrsarmen Straße. Auf diesen werden bei Bedarf Spiegel montiert, sodass draußen frisiert werden kann. Als Schallvorhang und zur Abgrenzung fasst ein Cortenstahl-Wasserfall die andere Ecke ein.

Mitarbeiter-Feste und Frisieren im Mondschein

Outdoor-Stylingplatz dank Gartenneugestaltung von Karl Sailer
Outdoor-Stylingplatz: Gartenneugestaltung erhöht Kundenbindung

Zur Einbindung der geometrischen Form in den sonst organisch angelegten Garten schmiegt sich ein mit Granit-Fries eingefasstes Pflanzbeet seitlich an den neuen Sitzbereich. Es ist mit Dauerblühern und Gräsern bepflanzt und mit Vlies und Kies abgedeckt, damit alles so pflegeleicht bleibt wie möglich. Vorhandene Steine, darunter ein Marmorfindling noch vom Ausbaggern des Grundstücks und die Skulptur eines deutschen Künstlers, die das Haus beschützt, wurden integriert.

Seit April 2018 ist der Outdoor-Styling-Platz in Betrieb und die Kundinnen und Kunden setzen sich gerne raus zum Warten oder zum Einwirken der Farbe. Daneben wird der neue Garten auch zum Grillen mit Mitarbeiterinnen oder als Party-Insel für Tanzabende mit Freunden. Darüber hinaus plant die Auftraggeberin eine Aktion „Frisieren im Mondschein“ und ein Fest für ihre Kunden.

Unser Outdoor-Styling wird sehr gut angenommen. Insgesamt ist der neue Garten sehr anmutig – auch abends mit Beleuchtung. Und der Brunnen macht ihn so lebendig! Wir sind sehr zufrieden mit der individuellen Gartenneuestaltung, die wir so vielseitig nutzen können. Wenn Kunden fragen, wer das umgesetzt hat, empfehle ich Karl Sailer sehr gerne weiter!

Christine Haas Auftraggeberin Outdoor-Stylingplatz im Garten von hairbyhaas Hairstylistin Christine Haas aus Köstendorf Erfreut über die positiven Reaktionen ihrer Kunden auf den Gartenumbau

Ein Umbau ist immer eine größere Herausforderung als eine komplette Neugestaltung. Hier war es wichtig, den bestehenden Mix an Pflanzen und Materialien zu erhalten und alles Neue leichtfüßig zu integrieren. Der geometrische Platz hebt sich deutlich ab, passt aber aufgrund der Anbindung durch Wege und angrenzende Flächen perfekt ins Gesamtbild. Dies wird unterstützt durch gedeckte Farben: wir haben Grautöne mit Anthrazit, Braun und Rost beim Cortenstahl-Brunnen sowie Glas kombiniert. Passend zur Gartenmauer, die aus den Steinen eines alten Schlosses besteht, wurden Natursteinplatten für die Wege und Friese verwendet.

Karl Sailer Gartenarchitekt und Österreich Pionier im Naturpool Gartenexperte Karl Sailer Erklärt die Besonderheit dieser Gartenumgestaltung