Landesgartenschau 2019

Bio.Garten.Eden - Landesgartenschau mit Karl Sailer Gartenarchitektur - Plan
Kalr Sailer hat die Gärten der Zukunft für die Landesgartenschau 2019 mitgestaltet

Gartengestaltung: Ein Garten ist zugleich ein Ort der Ruhe und eine Nutzfläche, vor allem aber Lebensraum für Mensch und Tier. Deshalb stellt die Landesgartenschau in Aigen-Schlägl von 17. Mai bis 13. Oktober 2019 die Ökologie in den Vordergrund und zeigt Antworten auf die Frage: Wie wollen wir unseren Garten, unsere Landwirtschaft und damit die Welt in Zukunft gestalten.

Muster für ressourcenschonende Bepflanzungen auf der Bio.Garten.Eden
Die Landesgartenschau 2019 zeigt dauerhafte und pflegeleichte Staudenbeete

Auf 15 Hektar Fläche umfasst die „Bio.Garten.Eden“ verschiedenste Themengärten von Permakultur bis zu Gemeinschaftsgärten. Gezeigt werden zukunftsfähige Bepflanzungen wie etwa Staudenbeete: sie sind dauerhaft und pflegeleicht, weil die Pflanzen genau dort wachsen, wo sie auf natürliche Weise vorkommen. Besucher finden Ideen für schwierige Standorte wie trockene, schattige Plätze unter Bäumen. Auch Blumenbeete wurden dauerhaft angelegt und benötigen wenig Ressourcen wie Wasser und Dünger.

Bericht von Bio.Garten.Eden über die Gartengestaltungsarbeiten»

Als Gartengestalter achten wir seit 40 Jahren auf den sorgsamen Umgang mit Boden, Wasser, Pflanzen und Ressourcen und setzen mit Vorliebe heimische Pflanzen und Materialien aus Österreich ein – mit Liebe zum Detail. Dazu haben wir im 20.000 m2 großen Schaugarten unseres Betriebes in Pöndorf bei Straßwalchen die Sailermühle liebevoll restauriert. Seither funktioniert sie als „altes Haus mit neuer Technik“ in einem autarken System. Der Strom für das Haus und die elektrischen Geräte des gesamten Unternehmens kommt aus der eigenen Photovoltaikanlage.

Karl Sailer Gartenarchitekt und Österreich Pionier im Naturpool Gartenexperte Karl Sailer Setzt auf Achtsamkeit im Umgang mit der Natur

Gärten der Zukunft

Karl Sailer hat für die LGS 2019 urbane Gemeinschaftsgärten umgesetzt
Hochbeete von Karl Sailer als Gemeinschaftsgärten auf der Bio.Garten.Eden 2019

Liebevolles Gestalten nach dem Vorbild der Natur ist das Erfolgskonzept von Karl Sailer, der auch einige Teilbereiche dieser Landesgartenschau mitgestaltet hat: Waldgarten, Wiesengarten mit ausgedehnten Blumenwiesen, Permakulturgarten und Gemeinschaftsgarten (Foto), Gemeinschaftsplateau mit Begegnungstisch, Rasenplateau und unterschiedliche Terrassen.

Zudem hat Karl Sailer sen. als Mitbegründer der Fachverbände VÖSN (Verband Österreichischer Schwimmteich- und Naturpoolbau) und IOB (Internationale Organisation für naturnahe Badegewässer) - den Naturpoolbau in Österreich etabliert. Seit 1982 steht der Name Karl Sailer für höchste Qualitätsstandards. Als Mitglied der ELCA (European Landscape Contractors Association) setzt sich Sohn und Geschäftsführer Karl Sailer bereits in 2. Generation für die Einführung nachhaltiger Trends im Garten- und Landschaftsbau auch auf internationaler Ebene ein und trägt durch den Informations- und Erfahrungsaustausch dazu bei, die Qualität und das Fachwissen der Branche zu erhöhen.

DINKS-The­men­gar­ten mit Naturpool

Reduzierte Gartengestaltung mit Naturpool und Feuerschale
Modernes, pflegeleichtes Wohnzimmer im Grünen von Karl Sailer

Bei der diesjährigen Landesgartenschau hat der Traditionsbetrieb aus Pöndorf die Ausschreibung eines Themengartens gewonnen: er erhielt den Zuschlag für Planung und Gestaltung des DINKS-Gartens. „DINKS” steht für “double income no kids”, also berufstätige Paare ohne Kinder. Der DINKS-Garten verkörpert ein modernes, pflegeleichtes Wohnzimmer im Grünen mit geometrischen Formen, reduzierter Gestaltung und dezenter Bepflanzung mit Ziersträuchern und Gräsern. Highlight dieser Oase ist ein Naturpool mit „schwimmenden“ Trittplatten. Akzente setzen anthrazitfarbene Schieferplatten als Sichtschutz, eine Feuerschale sowie Tröge und Hocker aus Cortenstahl.

Mit viel Einsatz, Geschick und guter Laune hat das Team der Firma Karl Sailer Gartenarchitektur die Wiesen auf den Schlägler Terrassen in ein Areal mit blühenden Gärten, Kinderspielplätzen und beeindruckenden Themengärten verwandelt. In den letzten Monaten hat das erfahrene Team fast 20.000 m² Rasen- und Wiesenflächen angelegt und mehr als 10.000 Pflanzen gesetzt. Wehmütig verabschieden wir und von den starken Frauen und Männern und bedanken uns herzlich beim Team Sailer für das Engagement und die gute Zusammenarbeit!

Bio.Garten.Eden - Landesgartenschau mit Karl Sailer Gartenarchitektur - Plan Team der Landesgartenschau Bio.Garten.Eden Schätzt das Engagement und die Zusammenarbeit mit dem Team Sailer