Gartengestaltung bei Unternehmen

Schwimmender Eingang zur Wüstenrot-Zentrale in Salzburg

Markante Architektur ist für viele Unternehmen Ausdruck der Unverwechselbarkeit. Immer öfter nutzen Firmenchefs auch die Gartengestaltung zum Stärken der Kundenbindung, für Employer Branding oder gar für neue Geschäftsideen.  

Architektonisches Statement von Wüstenrot

Trittsteine beim Seiteneingang der Wüstenrot-Zentrale in Salzburg

2005 wurde die Österreichzentrale der Bausparkasse Wüstenrot AG in Salzburg saniert. Das Siegerprojekt eines internationalen Wettbewerbes schuf einen innovativen Prototyp für ökologische und energietechnische Sanierung und übersetzt die Werte des Unternehmens, „Sicherheit“, „Zusammengehörigkeit“ und „Träume Leben“, in Architektur.

Karl Sailer führte dabei im Auftrag des Architektentrios Trauner.Strobl.Bach die Neugestaltung des Haupteingangs aus. Nun gelangt man über einen Steg auf die Insel mit dem Empfangsbereich. Dieser liegt in einem kleinen See, der unmittelbar an das Gebäude reicht und in dem sich die futuristischen Fassaden widerspiegeln.

Naturpool als Agentur-Freiraum »

Outdoor-Styling im Friseur-Garten »