Vorbildlicher Ausbildungsplatz

von

Sieger aus Leidenschaft für Gartenexperte Sailer aus Pöndorf

Als ineo Preisträger haben wir 2019 von der WKO OÖ auch die Auszeichnung "Sieger - aus Leidenschaft" erhalten! Das freut uns sehr und beschreibt sehr treffend unseren Zugang zur Arbeit. Wir gestalten Traumgärten - mit Leidenschaft und Liebe zum Detail.

Karl Sailer als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb rezertifiziert

Bei der ineo-Lehrbetriebsgala in Wels wurden wir Ende 2018 von der Wirtschaftskammer Oberösterreich als vorbildlicher Lehrbetrieb ausgezeichnet. Nach der erstmaligen Verleihung 2015 wurde unser Meisterbetrieb rezertifiziert und darf weitere drei Jahre das ineo-Gütezeichen führen. Unser Familienunternehmen in Pöndorf bei Straßwalchen ist ein Meisterbetrieb für Gartengestaltung und gilt als Österreichs erster professioneller Schwimmteich- und Naturpoolbauer. Seit vier Jahrzehnten setzen wir Maßstäbe für Qualität und realisieren mit unserem eingespielten Team aus Professionisten mit Leidenschaft und Liebe zum Detail individuelle Gartenträume für Privatkunden, Architekten und Hoteliers von Wien bis Kitzbühel und über die Grenzen Österreichs hinaus. Da Qualität für uns an erster Stelle steht, setzen wir auf hochwertige Ausbildung und regelmäßige Schulungen.

Bildtext: Karl Sailer freut sich über die erneute Auszeichnung mit dem ineo-Award durch Präsidentin Doris Hummer, Vizepräsidentin Margit Angerlehner und Direktor Hermann Pühringer.

Quelle: WKO OÖ, © CITYFOTO

ineo Award zeichnet Lehrbetriebe aus

ineo Award für ausgezeichnete Lehrausbildung für Karl Sailer 2018 bis 2021

„Das Gütesiegel ineo bietet allen ausgezeichneten Unternehmen die Möglichkeit, sich als qualitativ hochwertiger Ausbildungsbetrieb zu positionieren“, betonte WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer bei der Lehrbetriebsgala. Ineo steht für Innovation, Nachhaltigkeit, Engagement und Orientierung und bestätigt den zertifizierten Ausbildungsbetrieben ihr vorbildliches Wirken bei der Lehrlingsausbildung. „Zudem hebt die ineo-Auszeichnung die gesellschaftliche Bedeutung der oberösterreichischen Ausbildungsbetriebe insbesondere in der Jugendbeschäftigung hervor. Nicht zuletzt wird auch den Eltern das Signal gegeben, dass es sich bei den ausgezeichneten Ausbildungsbetrieben um Unternehmen handelt, die qualitativ hochwertig, modern und mit viel Engagement ausbilden, so WKOÖ-Vizepräsidentin Margit Angerlehner, WKOÖ-Vizepräsident Leo Jindrak und WKOÖ-Direktor Hermann Pühringer.

Zurück