Naturpool als neues Lebenselixir

Ein Naturpool anstelle des schattigen Platzes bereichert den Garten nach dem Umbau
Ungenutzte Gartenfläche weicht dem lang ersehnten Naturpool

Gartenumgestaltung mit Naturpool: Ein Naturpool – ohne Chlor und pflegeleicht – das war seit langem der Traum einer Hausbesitzerin im Hausruckviertel. Morgens um 6 Uhr den Tag mit einem Sprung ins kühle Nass beginnen und abends noch einmal ausgiebig schwimmen vor dem Schlafengehen. Was gibt es Schöneres? Doch im Garten war eigentlich kein Platz.

Gartenumbau durch den Fachmann schafft Platz für Naturpool
In kurzer Zeit entsteht ein Wohlfühlgarten mit erfrischendem Naturpool

Eine erste Suche im Internet ergab: ein Naturpool war die Lösung, denn er ist die ideale Kombination aus Swimmingpool und Gartenteich. Der Reinigungsprozess des Wassers wird mit moderner Teichtechnik unterstützt. Das bietet ungetrübten Badespaß ohne Chemie. Die jährlichen Wasserwechsel entfallen. Karl Sailer, der beim Haus der Eltern vor Jahren einen Gartenteich angelegt hatte, inspizierte das Grundstück und fand rasch eine geeignete Stelle: im Anschluss an den Wintergarten gab es einen bislang ungenutzten, schattigen Bereich, der bis zur Hainbuchenhecke reichte, die das Grundstück von der Straße trennt. Hier war Platz für einen 8x4m großen Naturpool.

Platz genug für einen Naturpool

Revitalisierung durch Gartenumbau mit Naturpool als Highlight
Platz genug für einen Naturpool von Karl Sailer bietet diese schattige Zone

Der Baum und 2 große Sträucher wurden versetzt. Baggerarbeiten und die Herstellung des Betonbeckens wurden in Juli 2019 bauseitig erledigt und vom Team Karl Sailer angeleitet. Dabei sollte die lebende Hecke erhalten bleiben. Bei den Grabungen stieß man unerwartet auf Komplikationen: das Kanalrohr verlief genau durch den schmalen Streifen und musste verlegt werden.

Karl Sailer realisiert aturnahes Baden auch in kleinen Gärten
Die Hecke schützt vor Einblicken und wurde beim Gartenumbau erhalten

Mitte Juli kam das Team Sailer und baute den Naturpool fertig. Die alten Waschbetonplatten wurden durch ein großflächiges Holzdeck ersetzt und dazu passend der Gartenzaun mit Holzpaneelen als Sichtschutz zum Carport verlängert. Die bestehende Hütte wurde kurzerhand zum Badehaus umfunktioniert und in die Gesamtgestaltung integriert. Ende August erfolgte der erste Test.

Die Firma Sailer hat sehr sauber gearbeitet. Der umlaufende Holzsteg ist richtig schön und praktisch zum Sonnen. Bisher war der Naturpool auch wirklich einfach zu pflegen – auch im Herbst und trotz der Stürme. Im Winter habe ich den Teich zufrieren lassen und eine Noppenfolie und ein Netz eingelegt, um Laub und andere Umwelteinträge leicht entfernen zu können. Das hat gut funktioniert. Ich freue mich schon auf den nächsten Sommer, um den Naturpool voll auskosten zu können.

Ein Naturpool anstelle des schattigen Platzes bereichert den Garten nach dem Umbau Gartenbesitzerin im Hausruckviertel Begeistert vom Gartenumbau mit eigenem Naturpool

Der Naturpool ist insgesamt eine Bereicherung für den Garten und passt so gut hinein, als wäre es immer schon so geplant gewesen! Auch unsere Gäste sind ganz begeistert und können gut verstehen, warum ich lieber im klaren Wasser im eigenen Garten bade, als an den nahen See zu fahren. Der schmale Streifen im Garten hat durch die Wasserfläche an Weite gewonnen, zudem wird auch dieser Bereich des Gartens nun rege genutzt.

Ein Naturpool anstelle des schattigen Platzes bereichert den Garten nach dem Umbau Gartenbesitzerin aus dem Hausruckviertel Startet den Tag mit einem Sprung in den Naturpool