Pfeil zurück

 

 

 

 

Schwimmteiche

Ökologische Sanierung

Schwimm­tei­che sind na­tur­na­he Ba­de­ge­wäs­ser mit ei­nem sen­si­b­len öko­lo­gi­schen Gleich­ge­wicht. Die Rei­ni­gung des Was­sers er­folgt oh­ne Che­mie. Da­her be­fin­den sich Nähr­stof­fe im Was­ser, die das Al­gen­wachs­tum för­dern kön­nen. Wenn das Öko­sys­tem nicht funk­tio­niert, braucht es ei­nen Fach­mann zur Sa­nie­rung. Es gibt 5 Ka­te­go­ri­en: beim Na­tur­pool „Typ 5“ kommt mo­der­ne Teich­tech­nik zum Ein­satz. „Typ 1“ hat kei­ne Tech­nik, hier über­neh­men Pflan­zen die Rei­ni­gung. Ein­tr­übun­gen und Al­gen­wachs­tum sind kaum zu ver­mei­den.

Wird ein Schwimm­teich grün, se­hen wir uns vor Ort an, wo­her der Nähr­stoff­über­schuss kommt. Oft kann dank bio­lo­gi­scher Mit­tel die Selb­st­r­ei­ni­gungs­kraft des Was­sers ge­stärkt und die Was­ser­qua­li­tät wie­der­her­ge­s­tellt wer­den. Wir ver­wen­den da­zu na­tür­li­che AQUA­TOP-Pro­duk­te, die Gift­stof­fe ab­sor­bie­ren und wie­der un­ge­tr­üb­tes Ba­de­vergnü­gen er­mög­li­chen.

Bei Be­darf bie­ten wir auch ein um­fas­sen­des Sa­nie­rungs­kon­zept mit tech­nisch-me­cha­ni­scher Auf­be­rei­tung des Was­sers: zum Nach­rüs­ten ei­ner KS Groß­flächen­fil­ter­an­la­ge wird der Teich aus­ge­pumpt, ein Teil der Schwimm­fläche für die Auf­be­rei­tung ab­ge­t­rennt und die Ver­roh­rung ein­ge­bracht. In die Trenn­mau­er wird ei­ne au­to­ma­ti­sche Ober­flächen­ab­sau­gung in­te­griert, die dank der gu­ten Durch­strö­mung des Tei­ches gro­be Ve­r­un­r­ei­ni­gun­gen her­aus­fil­tert.

Für die Teichpf­le­ge ist al­le 8 bis 10 Jah­re der Fil­ter zu rei­ni­gen bzw. die obers­te  Sub­st­rat­schicht zu er­neu­ern. So bleibt der Teich ein Le­ben lang klar und sau­ber – oh­ne gro­ßen Auf­wand und oh­ne re­gel­mä­ß­i­gen Was­ser­wech­sel.

>>> PRES­SE­BE­RICH­TE